Training – Zeitgenössischer Tanz mit Kira Kirsch

VonKatharina

Training – Zeitgenössischer Tanz mit Kira Kirsch

FALLING MATTERS

Sonntag, 4.3. I 10:15-11:45 Uhr I Studio 9

Wie sieht ein authentisches Spiel mit der Schwerkraft aus? Gibt es das überhaupt? Was ist potenzielle Energie und wo ist sie zu finden? Wann braucht es Widerstand, wann müssen wir loslassen? Kann man auch herauffallen? Wie klein ist ein Mikrofall? Diese und andere Fragen rund ums Fallen sind Thema des Trainings, das dazu einlädt, der Schwerkraft als Fluch und Segen des bewegten Körpers zu begegnen, sie herauszufordern, vorzutäuschen oder zu besiegen.
Fallen kann Ängste auslösen, aber es kann auch helfen, Bewegungen leichter und müheloser zu machen. Wir werden daran arbeiten, die Furcht in die Schranken zu weisen und das Fallen als Impuls für die Entwicklung von Bewegung und die Arbeit an Bewegungssequenzen zu nutzen. Zudem wird das Fallen zum allgemeinen Wahrnehmungsfilter für unsere anatomische Struktur. Die Teilnehmenden erwartet ein lebendiger Dialog zwischen Theorie und Praxis, verschiedene Versuchsanordnungen, Bewegungsrecherchen und ein tänzerischer Umgang mit dem Moment des Fallens.

Kira Kirsch ist Bewegungskünstlerin aus Ost-Berlin, Community Organizer, Mutter und Kuratorin. Ihr Anliegen ist es, Räume zu schaffen, in denen Menschen ihr psychophysisches Bewegungskontinuum erfahren, erforschen und sensibilisieren können. Ferner ist Kira Kirsch Dozentin und Expertin der Axis Syllabus-Methode (AS) und Mitorganisatorin des Nomadic College im amerikanischen Tanz- und Bewegungszentrum Earthdance. Sie hat viele verschiedene Workshops geleitet und eine AS-Forschungsgemeinschaft aufgebaut.

← zurück

Über den Autor

xxx Katharina editor