Kurze Stücke 18.02., 18:30 Uhr

VonAnja Michalke

Kurze Stücke 18.02., 18:30 Uhr

PALUCCA HOCHSCHULE FÜR TANZ DRESDEN

Die Palucca Hochschule für Tanz Dresden ist Deutschlands einzige eigenständige Hochschule für Tanz mit einem Bachelor- und zwei Masterstudiengängen. Gelehrt wird Klassischer Tanz, Zeitgenössischer / Moderner Tanz und Improvisation. Auf Kampnagel wird das Stück »Constellations« des kanadischen Choreografen Matjash Mrozewski gezeigt, dessen künstlerischer Kosmos von Tanz über Oper bis hin zu Film reicht.

Mehr zur Schule

ZENTRUM FÜR ZEITGENÖSSISCHEN TANZ DER HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND TANZ KÖLN

Das Zentrum für Zeitgenössischen Tanz versteht sich in seiner Ausrichtung interdisziplinär und setzt Impulse für künstlerische und praxisorientierte Forschung. Präsentiert wird das Stück »LEVIAH« der israelischen Choreografin Reut Shemesh, die zur diesjährigen Tanzplattform eingeladen wurde.

Mehr zur Schule

INVISIBLE CENTRE OF CONTEMPORARY DANCE TEHERAN, IRAN

Das Invisible Centre of Contemporary Dance bietet eine Struktur für Workshops, Jam-Sessions, Forschung, Vorführung von Tanzfilmen und das Underground-Tanzfestival UNTIMELY. Ziel ist es, zeitgenössischen Tanz im Iran zugänglich zu machen. Sie zeigen das gemeinsam choreografierte Gruppenstück »We all need a party«.

Mehr zur Schule

Tickets 10 Euro (5 Euro ermäßigt oder mit einer Karte für eine der FOKUS TANZ Vorstellungen am selben Abend)

Kampnagel K2

← zurück

Über den Autor

Anja Michalke administrator