AK|T Treffen

VonAnja Michalke

AK|T Treffen

MACHTMISSBRAUCH HINTER DER BÜHNE

Nach den ersten bekannt gewordenen Fällen von sexueller Belästigung in 2017 wurde in den letzten beiden Jahren die Diskussion deutlich differenzierter geführt und erste Studien sind erschienen. Nicht die konkreten Vorfälle stehen im Fokus, sondern die Analyse der toxischen Umgebung, die Grenzüberschreitungen möglich macht oder sogar vermeintlich legitimiert. Identifiziert wurden unter anderem starre Hierarchien, Abhängigkeitsverhältnisse und eine Kultur des Schweigens. Nach einer kurzen Einführung soll in einer offenen Diskussion ein Statement der AKT vorbereitet werden. Für Lehrende der AK|T Mitgliedsinstitutionen.

Leitung: Susanne Triebel

19.02., 16:35-17:30 Uhr

Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg, Peacetambul

← zurück

Über den Autor

Anja Michalke administrator