Do-Shop #9 (nur für Lehrende)

Sebastian Matthias © Jörg Letz
VonAnja Michalke

Do-Shop #9 (nur für Lehrende)

Sebastian Matthias: Strategien zur Anerkennung eines differenzierten Wissens

Niemand kann die körperliche Erfahrung eines anderen Menschen genau nachvollziehen. Gerade im Tanz, wo der subjektive Körper im Mittelpunkt steht, scheint es besonders relevant zu sein, sich auf gemeinschaftliche Arbeitsweisen einzulassen. Tänzer*innen und Performer*innen in choreographischen Prozessen sind auf ihre eigenen Entscheidungen im und mit dem Körper angewiesen. Wie kann eine Lernpraxis diese Notwendigkeiten widerspiegeln?

In diesem Workshop werden partizipative Forschungsmethoden zur Diskussion gestellt und nach ihren impliziten Techniken, Rollenverständnissen, Körperbildern befragt, um eine Perspektive zu vermitteln, wie praktisches, nicht-institutionalisiertes Wissen ernst genommen und genutzt werden kann. So soll eine kognitive Distanzierung gegenüber eingespielten Routinen, Interaktionsformen und Machtbeziehungen ermöglicht werden, um etablierte Verständnisse und Strategien infrage zu stellen und Tanzausbildung neu denken zu können.

Moderation: Sebastian Matthias

19.02., 11:00-13:00 Uhr und 21.02., 15:00-17:00 Uhr

19.02.: Ballettzenturm Hamburg John Neumeier, Caspar-Voght-Straße 54, 20535 Hamburg

21.02.: Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg, Zelt

← zurück

Über den Autor

Anja Michalke administrator